Fußbodenheizungs-rohre PE-RT

Elplast+ Sp. z o. o. fertigt Fußbodenheizungsrohre aus Polyethylen mit erhöhter Temperaturbeständigkeit PE-RT im Durchmesserbereich von Φ 16 mm bis Φ 25 mm. Die PE-RT-Rohre sind für Anlagen der Wasser-Fußbodenheizungen und Niedertemperatur-Heizkörper-Heizungen  bestimmt. Obwohl diese Heizungsanlagen hauptsächlich für privaten Hausbau gedacht sind, eignen sie sich auch zum Einsatz in hohen Produktions- und Verkaufshallen, in Kirchen oder Hallenbädern. Fußbodenheizung ist eine immer häufiger gewählte Lösung, die für gewünschte Wärme in kleineren und größeren Räumen sorgt und dies durch ihre Leistungsfähigkeit, die jedoch nicht in vollem Umfang gewährleistet wird, wenn zur Montage der Installation keine Fußbodenheizungsrohre von höchster Qualität verwendet werden.

Warum Polyethylen?

Fußbodenheizungsanlagen können aus mehreren Werkstoffen hergestellt werden, von denen jedoch am meisten Polyethylen gewählt wird. Hauptsächlich ist dies auf seine Elastizität zurückzuführen. Fußbodenheizungsrohre werden in Heizschleifen gelegt, die ununterbrochen aus einem Stück gefertigt werden sollen. Dadurch wird die Dichtheit der Installation gewährleistet, die jedoch ohne Einsatz von Rohren aus einem biegsamen Werkstoff nicht erreicht wird. Es ist darauf hinzuweisen, dass die Elastizität der Polyethylenrohre sehr hoch ist; nach Verbiegen kommen sie jedoch wieder in ihre ursprüngliche Form. Aus diesem Grund ist die laufende Befestigung der Rohre im Beton erforderlich.

Gefahren für die Anlagen

Die größte Gefahr für Heizanlagen besteht in ihrer Korrosionsanfälligkeit durch Sauerstoffeinwirkung. Zum Schutz der Anlagen werden Rohre mit sogenannter Diffusionsbarriere verwendet, die den Sauerstoffzufuhr hemmt.

Fußbodenheizungsrohre PE-RT

Rury do ogrzewania podłogowego PE-RT
Beschreibung:
Wir stellen Fußbodenheizungsrohre aus Polyethylen mit erhöhter Temperaturbeständigkeit PE-RT im Durchmesserbereich...
Anzeigen

Kontaktieren Sie uns

* Felder mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflicht.